Wimmer Wilkenloh

Aus LYRA
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilkenloh-WimmerPlakatwww.jpg

Lyra-Lesung am Freitag, den 21. Oktober um 20 Uhr

Wimmer Wilkenloh

Wimmer Wilkenloh, 1948 im schleswig-holsteinischen Itzehoe geboren, studierte an der Hamburger Hochschule für bildende Künste Visuelle Kommunikation und war viele Jahre als Autor beim NDR-Fernsehen tätig. Heute arbeitet er als freier Künstler und Krimiautor in Hamburg. „Eidernebel“ ist sein vierter Kriminalroman um den Husumer Kommissar Jan Swensen. Wimmer Wilkenloh3.jpg

9783839211151.jpg
Fachkundiges im Anhang der Lesung. Durchaus spannende Zuschauerdiskussion.

Eidernebel

KALTES HERZ In der Kirche des kleinen Dorfes Witzwort bei Husum liegt eine grausam zugerichtete weibliche Leiche. Kommissar Jan Swensen gerät schon bald unter Druck: Im Laufe der Ermittlungen werden in verschiedenen Kirchen der Region weitere ermordete Frauen aufgefunden – mehrere von ihnen waren Mitarbeiterinnen eines großen Lebensmittel-Discounters. Das Werk eines Serienmörders? Und welche Verbindung gibt es zu der Frau, die seit einer Herztransplantation von seltsamen Träumen geplagt wird?

In klarer, schnörkelloser Sprache verknüpft Wimmer Wilkenloh die spannende Jagd auf einen skrupellosen Mörder mit einem überaus faszinierenden Thema: dem menschlichen Zellgedächtnis.

Über Kommissar Swensens bisherige Fälle: „… atmosphärisch dicht erzählter Roman …“ (Kieler Nachrichten)

„… Immer ist der Leser im Bilde – mit ganz viel Lokalkolorit – und immer ist er in Spannung. Krimifreund, was willst du mehr?“ (NDR Kultur)

Akustische Schauspielqualität: Frank Gustavus
Wimmer Wilkenloh2.jpg

Links